Schönes Licht durch schräge Scheiben

By | August 12, 2015

Auch wenn Sie sonst recht unerschrocken an alle Ihre Hobbyarbeiten herangehen: einfach ein Loch ins Sparren-und Lattengefüge der Dachfläche schneiden und ein Fenster einbauen – wird Ihnen da nicht etwas mulmig?

Muß es nicht, da können wir Sie beruhigen: Bei unserem Fenstereinbau ging alles glatt. Wir haben ein Dachflächenfenster von Velux ausgewählt, uns mit den dazugehörigen Einbau-Unterlagen auseinandergesetzt und uns ans Werk gemacht. Den Abstand der Sparren hatten wir zuvor ermittelt und die Fenstergröße so gewählt, daß wir nur einen Dachsparren im Bereich der Einbauöffnung durchtrennen mußten. Quer zwischen die beiden benachbarten, durchgehenden Sparren muß man oben und unten je einen Wechsel, ein Kantholz in Sparrendicke, einziehen, mit dem man die statischen Kräfte auffängt. Das geschieht am besten mit Schwerlastwinkeln und Nagelblechen. Auch die überstehenden Enden der Dachlatten, zwischen die der Rahmen des Fensters montiert wird, unterfängt man mit einer Latte von mindestens 4 x 6 cm Dicke.

Zum Einbau eines Dachflächenfensters gehört mehr, als wir es hier veranschaulichen können, beispielsweise genauere Hinweise, wie die Windschutzfolie fachgerecht angesetzt wird oder welche Dachpfannen man beim Anpassen kürzen sollte. All diese Fragen werden in den Montageanleitungen in Wort und Bild dargestellt und beantwortet. Ebenso finden Sie beschrieben, wie Sie den Fensterflügel aus seinem Beschlag herauslösen können. Das wird schon nötig, sobald Sie den Rahmen mit den Dachlatten verschraubt haben.

Nicht mehr nötig ist es hingegen in den meisten Bundesländern, eine Genehmigung für den Dachflächenfenster-Einbau zu beantragen. Es genügt eine schriftliche Mitteilung an das zuständige Bau Daß so ein Dachausbau nicht im Handumdrehen erledigt ist, haben Sie sich sicher schon gedacht. Der logische Arbeitsablauf hat die Reihenfolge Planung, Dämmung, Fenstereinbau, Wandverkleidung, Einbau der Fensterlaibung, Fußbodenverlegung. Natürlich nur, wenn der Dachboden bereits mit einem begehbaren Rohfußboden (Estrich, Verlegeplatten) versehen ist.

Auf den Arbeitsfotos rechts sehen Sie, daß die Wände schon mit Paneelen oder Gipskartonplatten verkleidet sein müssen, bevor Sie die Fensterlaibung mit einem Innenfutter versehen können. Velux, einer der Hersteller von Dachflächenfenstern, bietet einen Innenfut-ter-Bausatz, der zu einem perfekten Ergebnis führt, wenn Sie sich genau an die Einbauanleitung halten. Wir haben die wichtigsten Schritte für Sie im Bild festgehalten.

Post Navigation

Spread the love