Kübel und Tröge vol.1

By | Juli 13, 2015

Zement ist überall erhältlich, er kostet nicht viel, ist leicht zu verarbeiten und absolut wetterfest. Gründe genug, daraus Pflanzgefäße für den Garten oder die Terrasse selbst herzustellen.

Endlich genug Platz für Blumen auf der Terrasse! Wenn Sie sich bisher mit wenigen blühenden Inseln begnügt haben, weil schöne Terrakottakübel teuer sind und Kunststofftöpfe Ihnen nicht recht gefallen, sind selbstgefertigte Betontröge und -kübel eine interessante Alternative. Sie lassen sich in jeder Größe und Form herstellen, einfärben oder streichen, mit Mustern verzieren oder so behandeln, dass die Oberflächen schon nach kurzer Zeit eine natürliche Patina bekommen. Der einzige Nachteil ist das beachtliche Gewicht der Gefäße. Doch auch das hat seine guten Seiten, denn sie bleiben selbst bei Sturmböen unverrückbar an ihrem Platz stehen.

Am einfachsten geht der Bau mit fertigen Zementmischungen, die mit Wasser angerührt werden müssen und für ein paar Euro in jedem Baumarkt zu bekommen sind. Schalungen sind aus Restholz schnell zusammengeschraubt.

Post Navigation

Spread the love