Drechselbänke Mehr Umdrehungen für Ihre Kreativität

By | Juli 13, 2015

Drechseln ist schöpferisch: Aus einem rohen Stück Holz können die schönsten Arbeiten entstehen. Doch auch hier hängt das Ergebnis von der richtigen Ausrüstung ab. Wir sagen Ihnen, worauf Sie bei der Anschaffung einer Drechselbank achten müssen.

Hier geht es rund! Zu den ältesten Handwerkstechniken gehört das Drechseln, eine Fertigkeit, die aus dem Rohstoff Holz Dinge schafft, die vom täglichen Bedarf über aufwendig Verziertes bis hin zur Kunst reichen. In verhältnismäßig kurzer Zeit können auf der Drechselbank die fantasievollsten Arbeiten entstehen, von schlicht über verspielt bis skurril. Voraussetzung für erfolgreiches Drechseln sind jedoch die richtigen Geräte und Werkzeuge. Im Mittelpunkt steht dabei die Anschaffung einer Drechselbank. Hier bietet die Industrie verschiedene Lösungen an – vom Vorsatzgerät für die Bohrmaschine ab zirka 50 Euro, bis hin zu professionellen Drechselbänken für mehrere tausend Euro.

Die Anschaffung eines Vorsatzgerätes für die Bohrmaschine ist eine absolute Billiglösung und höchstens für SelberMacher geeignet, die Drechseln mal ausprobieren wollen. Für ernsthaftes Arbeiten sind diese Geräte eigentlich ungeeignet. Die Belastung der Lager ist oft so riesig, dass die Bohrmaschine meist schon nach wenigen Werkstücken den Geist aufgibt. Hinzu kommt das hohe Laufgeräusch der Bohrmaschine, das dem Anwender und seiner Umwelt die Freude an der Arbeit verleidet. Außerdem fehlt diesen Drechseleinrichtungen die Stabilität und Masse zum sicheren und vibrationsarmen Arbeiten.

DIE MASSE MACHT’S

Da Holz ein inhomogener Werkstoff ist, lassen sich bei Drechselarbeiten Vibrationen nicht vermeiden. Eine Drechselbank sollte deshalb über eine hohe Masse (Gewicht) verfügen, um die Vibrationen gering zu halten. Die in der Preisklasse ab knapp 100 Euro angebotenen Drechselbänke aus Blech sind da nicht viel besser als das Vorsatzgerät für die Bohrmaschine. Sie sind ebenfalls sehr leicht und nicht verwindungssteif genug. Erst ab zirka 400 Euro gibt es Drechselbänke zu kaufen, deren Masse groß genug ist, um die Vibrationen beim Drechseln wirkungsvoll zu dämpfen. Profis schwören sogar auf Drechselbänke mit Grauguss-Bankbett und Aufbauten, die ebenfalls aus Grauguss bestehen.

Spread the love

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.